Hier finden Sie unsere Datenschutzhinweise

 

1. Projekt: Entschuttung des Dachbodens

 

Nachdem mehrere Begehungen im Dachbereich stattgefunden hatten, um den Sanierungsbedarf der Deckenbalken zu untersuchen, sollte dieser Bereich erst einmal von dem Schutt der Jahrhunderte befreit werden. Der Zustand der Balken musste festgestellt werden, um ein Sanierungskonzept aufstellen zu können. Im Mai 2011 wurde die damals geplante Beseitigung des Schutts  allerdings verschoben, da weitere Untersuchungen des Landesamtes für Denkmalschutz folgen sollten. Erst Ende 2011 wurde die Freigabe der Dachentschuttung dann erteilt.

Am 30./31. März 2012 fand dann endlich die Entschuttung des Dachbodens über dem Kirchenschiff und den Gewölbetrichtern über dem Chorraum statt. Dabei sind einige Dinge gefunden worden, die von großem Interesse sind: Schwere Stahlhaken, die vielleicht der Glockenaufhängung dienten bzw. Grabnummern auf Stahlstangen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martinskirche Udenhain