Hier finden Sie unsere Datenschutzhinweise

Wenn Sie mit dem Mauszeiger auf das Bild zeigen, dann erscheint eine kurze Erklärung zu dem jeweiligen Bild. 

Bilder von Dr. Ludwig Bickell 1895

Alte Aufnahmen

Außenansichten

Innenansichten und Details

Als die Martinskirche ohne Turm war

Als am 29. Februar 2004 bei einer Informationsveranstaltung der Kirchengemeinde Udenhain auf die die drohende Einsturzgefahr der Kirchturmhaube hingewiesen wurde und klar gemacht wurde, dass keine Sanierungs- oder Ausbesserungsarbeiten möglich waren, wollten die Bürger aber auch kein flaches Blechdach akzeptieren (so hätte dann unsere Martinskirche ohne Turmhaube aber mit einem flachen Blechdach ausgesehen). 

Die Kirche wurde schon Anfang Dezember 2003 für den Gottesdienst gesperrt.

Die Kosten von mehr als 80.000 € für eine neue Haube konnten nicht durch die verantwortlichen Träger komplett übernommen werden. So wurden in der Veranstaltung nach Möglichkeiten gesucht, die den fehlenden Betrag einbringen sollten:

-  Aktivierung von Mitteln der Dorferneuerung 

-  Verkauf von Schieferschindeln als Andenken

-  Verkauf von Bildern/Gemälden/Zeichnungen der Kirche

-  Benefizkonzert mit ortsansässigen Chören und dem                                                                                                                Gospelchor "Sing´ in Joy".

 

So wurde im Herbst 2004 mit der Demontage des Turmes begonnen. 

Auf dem Parkplatz des Gemeindehauses wurde dann im November 2004 der neue Turm errichtet.

Anfang des Jahres 2005 wurde der neue Turm mit einem Spezialkran auf dem Turm aufgesetzt und verankert.

Schon im Februar 2005 wurden die neuen Schiefertafeln angebracht und im März 2005 wurde das Gerüst entfernt. Nun stand die Martinskirche wieder in ihrer alten Schönheit auf dem Kirchberg.

 

noch mehr Bilder und Informationen finden Sie unter folgendem Link: 

(http://www.buchonia.com/Orte/Brachttal/Udenhain/24-1_6_Martinskirche_in_Not.htm)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martinskirche Udenhain